Der Carl wird eventuell verkauft

Beiträge zu aktuellen Museumsbahnen außerhalb von Bruchhausen-Vilsen
Ralf
Beiträge: 6
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 14:01
Wohnort: Bruchhausen-Vilsen

Der Carl wird eventuell verkauft

Beitrag von Ralf » Di 31. Okt 2017, 18:09


Kalle_W
Beiträge: 72
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 12:47

Re: Der Carl wird eventuell verkauft

Beitrag von Kalle_W » Di 31. Okt 2017, 18:10

Wim Pater kauft zur Zeit wohl alles, was nach Eisenbahn aussieht. Ich bin erst davon überzeugt, wenn auch mal eine richtige Lok fertig ist, nicht nur das Spielzeug. Was machen eigentlich die Wagen 25, 26, 114 und 128?

Kalle W.

verdennis
Beiträge: 39
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 22:42

Re: Der Carl wird eventuell verkauft

Beitrag von verdennis » Di 31. Okt 2017, 18:10

Hallo!

Aktuell lässt Wim Pater die 99 7204 in Krefeld betriebsfähig arbeiten. Auch einige Güterwagen konnten bereits fertiggestellt werden.

Neben Denkmalloks hat er auch noch einige Gartenlauben geborgen, fast allesamt ehemalige deutsche Meterspur-Kleinbahnfahrzeuge aus der Dampfbahnzeit.

Die maroden Fuchs-Rekoaufbauten von Wagen 25 und 26 sind inzwischen abgerissen, es existieren nur noch die Fahrwerke. Möglicherweise werden sie eines Tages wieder mit den Dampfstraßenbahn-Ursprungsaufbauten versehen und dann so ähnlich aussehen wie unser Wagen 18.

Wer sich für die DEV-Vereinsexkursion am vierten Oktoberwochenende nach Holland angemeldet hat, wird dort einen Blick auf seine Sammlung werfen können.

Mehr zu Wim Paters Aktivitäten dann ggf. in den nächsten DMEs.

Schöne Grüße,

Dennis.

Kalle_W
Beiträge: 72
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 12:47

Re: Der Carl wird eventuell verkauft

Beitrag von Kalle_W » Di 31. Okt 2017, 18:11

Schade.
Das Abreißen der Aufbauten hätte der DEV auch noch geschafft. Nur da hätte es viele hitzige Diskussionen gegeben. Im Gegensatz zu den Ursprungswagen kennen noch viele Menschen die modernisierte Version von Urlauben auf Spiekeroog. Entweder durch Mitfahren, oder in den Jahren nach 1982 von Besuchen in den netten Bahnhofskneipe. Damit hat DEV 2 nun ein für mich trauriges Alleinstellungsmerkmal. Zur Kleinbahndokumentation gehören nun mal auch die Wiederaufbaujahre. Gerade die MEG-Wagen hätten auf fast allen meterspurigen Museumsbahnen glaubwürdig mit vorhandenen Fahrzeugen eingesetzt werden können. Dann wird es wohl Zeit etwas für die Aufarbeitung des T 45 zu spenden.

Heute in der Zeitung habe ich gerade etwas von der zunehmenden Kommerzialisierung gemeinnütziger/sozialer Projekte gelesen. Für mich ist das ein Beispiel.

Kalle W.

InselBaBa
Beiträge: 13
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 12:49
Wohnort: Barsinghausen

Re: Der Carl wird eventuell verkauft

Beitrag von InselBaBa » Di 31. Okt 2017, 18:11

Inselbahner

Hallo Leute , nicht gleich aufgeben .
Da ganz alleine ist unsere V2 ja nun doch nicht , es gibt doch noch den P-Wagen 2 und die G-Wagen 111;112;127 sowie den Kesselwagen 152 .
Aber mal was anderes ... , da existiert noch der ehemalige Wangerooger Han 63109 in Harlesiel , das war mal ein Abteilwagen ohne Laternendach und mit nur einer Bühne .
Hat da jemand eine Idee dazu ???

Gruß aus "Basche"

Bernhard

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema